13.09.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Panne mit schweren Folgen

von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 93 wurden am Freitag abend zwei Personen verletzt. Ein 55-jähriger Pole hatte gegen 22.15 Uhr kurz vor der Ausfahrt nach Wernberg-Köblitz in Richtung Weiden einen technischen Defekt an seinem Auto und blieb auf der Überholspur stehen. Ein hinter ihm fahrender Kleintransporter, an dessen Steuer ein 19-Jähriger aus Plößberg saß, erkannte die Gefahr und konnte noch nach links ausweichen. Dabei streifte er die Mittelleitplanke.

Doch ein 21-jähriger Dresdner erkannte die brenzlige Situation zu spät und krachte mit seinem Golf zunächst gegen das Heck des Autos des Polen und dann gegen den Kleintransporter. Der Golffahrer wurde bei dem Unfall schwer, seine gleichaltrige Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden in das Klinikum nach Weiden eingeliefert. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 20 000 Euro. Die Autobahn musste wegen des Unfalls für kurze Zeit gesperrt werden.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.