Parcours zerstört

Abteilungsleiter Reinhard Seidler berichtete über die Aktivitäten der Radsparte. Vor zwei Jahren wurden eine neue Mountainbikegruppe ins Leben gerufen und ein eigener Parcours mit Steilkurven und Sprungschanzen gebaut. Doch die Freude währte nur kurz. Eine Behörde stellte sich quer und forderte einen Bebauungsplan für die Strecke. Zu allem Übel kam auch noch dazu, dass die Strecke über Nacht zerstört wurde. Enttäuscht zogen die jungen Mountainbiker geschlossen nach Waldsassen, wo eine eigne Strecke zur Verfügung steht. Das bedeutete das Aus für die Mountainbikegruppe.

Neben Familienfahrten sind die Radler jedes Jahr bei der Panoramatour des Landkreises am Start. Höhepunkte sind alle Jahre die Ausflüge zu verschiedenen Zielen. Heuer geht es im August in die bayerische Rhön. (hsr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.