11.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Pfarrei Schlicht in Bewegung: Gottesdienst für Kinder - Wechsel bei den Ministranten Segen für Räder, Roller und Inliner

In der Pfarrei Schlicht bewegt sich was. Das wurde bei einem Gottesdienst deutlich, bei dem die Priester Johannes Kiefmann und Lothar Kittelberger sämtliche Fahrzeuge der Kinder segneten. Die Buben und Mädchen hatten Fahrräder, Roller und Inliner in die Messe mitgebracht.

Abschied aus der Ministrantenschar. Pfarrer Johannes Kiefmann bedankte sich bei Anton Wismet, Christian Gradl, Tobias Apfelbacher und Julia Münster (von links) für den Dienst am Alter. Rechts Mesnerin Jutta Kraus. Bild: ct
von Autor CTProfil

Auch bei den Ministranten ist einiges in Bewegung: Sechs Messdiener beenden ihren Dienst am Altar, acht neue fangen an. Ein kleines Abschiedgeschenk gab es für Tobias Apfelbacher, Christian Gradl, Dominik Luber, Julia Münster, Florian Prechtl und Anton Wismet. Neu in der Schar der Ministranten begrüßt wurden Hannah Bauer, Haley Gagau, Sani Gagau, Johannes Haselberger, Fabian Kohl, Timm Kramme, Felix Leonhard und Lea Ströll.

Beim Gottesdienst ging Monika Krieger vom Vorbereitungsteam auf den Auftrag Gottes an Abraham ein, sich auf den Weg zu machen und seine Heimat zu verlassen. Die Zusage Gottes, stets bei ihm zu sein, griff Pfarrer Kiefmann in der Predigt auf. Er empfahl, auch im persönlichen Leben auf diese wohlwollende Zuwendung Gottes zu vertrauen. Der Geistliche segnete dann auch das zu Pfingsten eingeführte neue Gotteslob. Es solle die Menschen nicht nur im Gottesdienst, sondern auch im Leben begleiten "und zur Quelle der Freude werden".

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp