Pfreimd.
SpVgg Pfreimd hofft gegen den SV Plößberg auf den zweiten Heimsieg der Saison

SpVgg Pfreimd hofft gegen den SV Plößberg auf den zweiten Heimsieg der Saison Pfreimd. (mbc) Die SpVgg Pfreimd hat am Sonntag, 10. August, um 15 Uhr den SV Plößberg zu Gast. Die Gäste sind mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet und wollen wieder in die Spur kommen. Die letzte Saison schlossen sie mit dem 3. Tabellenplatz ab, nachdem sie lange Zeit das Feld angeführt hatten. Die derzeitige Tabellensituation sollte die SpVgg nicht überschätzen, denn sie ist wenig aussagekräftig. Die Pfreimder
(mbc) Die SpVgg Pfreimd hat am Sonntag, 10. August, um 15 Uhr den SV Plößberg zu Gast. Die Gäste sind mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet und wollen wieder in die Spur kommen. Die letzte Saison schlossen sie mit dem 3. Tabellenplatz ab, nachdem sie lange Zeit das Feld angeführt hatten. Die derzeitige Tabellensituation sollte die SpVgg nicht überschätzen, denn sie ist wenig aussagekräftig. Die Pfreimder sind gut gestartet und erreichten nach dem 1:1 gegen den SV Schwarzhofen (Szene mit Michael Brummer in der Mitte) den ersten Auswärtssieg mit 1:0 bei der DJK Gebenbach. Hauptverdienst für den guten Start ist eine geschlossene Mannschaftsleistung, die auf einer guten Defensivarbeit basiert. Nach vorne ergeben sich immer wieder gute Möglichkeiten. Die Gastgeber dürfen den SV auf keinen Fall unterschätzen und müssen mit dem gleichen Einsatz wie bisher auftreten. In der letzten Saison begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Mit dem angepeilten Heimsieg könnte die SpVgg einen Superstart hinlegen. Bild: mhs
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.