02.09.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Pleystein. Supermond zwischen Pfarrkirche und Kreuzberg

Supermond zwischen Pfarrkirche und Kreuzberg Pleystein. (ck) So nah und doch so fern: Am Wochenende suchte der Mond die Nähe zur Erde. Die Vollmondscheibe erscheint dann überdimensional groß, man spricht daher auch vom Supermond. Bereits zum zweiten Mal im August rutschte der Erdtrabant dermaßen nahe an unseren blauen Planeten. Hobbyfotograf Thomas Enslein nutzte die Gelegenheit und suchte sich mit seiner Kamera einen passenden Standort, um das ungewöhnliche Bild am wolkenlosen Himmel festzuhalte
von Redaktion OnetzProfil

(ck) So nah und doch so fern: Am Wochenende suchte der Mond die Nähe zur Erde. Die Vollmondscheibe erscheint dann überdimensional groß, man spricht daher auch vom Supermond. Bereits zum zweiten Mal im August rutschte der Erdtrabant dermaßen nahe an unseren blauen Planeten. Hobbyfotograf Thomas Enslein nutzte die Gelegenheit und suchte sich mit seiner Kamera einen passenden Standort, um das ungewöhnliche Bild am wolkenlosen Himmel festzuhalten. Bild: hfz

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp