Posaunenchor und Kirchenchor ehrt langjährige Aktivposten - Applaus in der Kirche
Seit dem zehnten Lebensjahr aktiv

Königstein (wku) "Es ist ein Geschenk für die Gemeinde, einen so guten und bunt gemischten Posaunenchor zu haben", stellte Pfarrer Konrad Schornbaum am Sonntag Jubilate zu Beginn des Gottesdienstes fest.

Der Chor füllte den Altarraum und damit die Kirche nicht nur optisch mit den einheitlichen Bläserhemden, sondern vor allem akustisch. Er begeisterte mit ganz verschiedenen, meist modernen Stücken. Besonders das Stück "Rockphantasie" war ein musikalischer Genuss.

Auch der stimmgewaltige Kirchenchor unter der Leitung von Siegfried Knahn gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit und begeisterte durch moderne Lieder. In seiner Predigt stellte Pfarrer Schornbaum fest: "Sie alle musizieren zum Lobe Gottes und erfreuen damit auch gleichzeitig die Herzen der Menschen."

Anschließend wurden Karl-Heinz Hartmannn und Gerhard Fischer für 40-jährigen Bläserdienst geehrt. Markus Lederer konnte auf 25 Jahre zurückblicken. Bemerkenswert war, dass Gerhard Fischer und Markus Lederer als zehnjährige Jungen in den Posaunenchor eingetreten und seitdem aktiv dabei sind. Sie erhielten eine Ehrenurkunde des Posaunenchorverbandes und eine Ehrennadel. Pfarrer Schornbaum wies darauf hin, dass der Königsteiner Posaunenchor der zweitälteste im Dekanat ist.
Im evangelischen Kirchenchor gab es ebenfalls vier Ehrungen. Mesner Georg Pirner feierte sein 25 jähriges Jubiläum, Annemarie Bruhn konnte auf 40 Jahre zurückblicken. Die Brüder Erwin und Georg Blendinger sind seit 55 Jahren dabei. Alle vier erhielten eine Urkunde vom Präsidenten des Bayerischen Kirchenchorverbandes Reinhold Meiser. Vor genau zehn Jahren übernahm Siegfried Knahn die Leitung des Kirchenchores von Georg Blendinger. Pfarrer Schornbaum dankte ihm dafür mit einem Geschenk.

Am Ende des Gottesdienstes konnten die Gemeindeglieder nicht mit ihrem Applaus für die ausgezeichneten Musiker zurückhalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.