Preisverleihung mit Schlachtschüsselessen
Schwein und Preise

Die Gewinner des Damenwanderpokal (von links): Edeltraud Müller, Kerstin Deichl, Petra Donhauser und Schützenmeister Franz Fruth. Bild: hfz
Die Preisverteilung zum Osterschießen bei den Fensterbachtal-Schützen begann erneut um die Mittagszeit mit Kesselfleisch. Am Morgen war ein Schwein geschlachtet worden und mittags kamen Dorfbewohner zum gemeinsamen Essen.

Schützenmeister Franz Fruth gab am Abend die Schießergebnisse bekannt und freute sich über die gute Resonanz. Erste Plätze in den einzelnen Klassen gingen an Franziska Fruth (Schüler), Daniel Schäfer (Jugend), Alexandra Heldmann (Schützenklasse), Gottlieb Schäfer (AK) und Alfred Scharl (Senioren). Die zweiten Plätze belegten Corinna Donhauser (Schüler), Wolfgang Schadl (Jugend), Günther Rumpler (Schützenklasse), Werner Gottschalk (AK) und Edeltraut Müller (Senioren).

Auf Glück gingen in den einzelnen Klassen als Sieger hervor Franziska Fruth, Wolfgang Schadl, Alexandra Heldmann, Reinhard Biehler und Alfred Scharl. Zweite wurden in dieser Disziplin Corinna Donhauser, Daniel Schäfer, Petra Donhauser, Gerhard Heldmann und Edeltraut Müller.

Der erste Platz beim Damenwanderpokal ging an Kerstin Deichl, der zweite an Edeltraud Müller. Den Herrenwanderpokal gewann Patrick Reitinger, vor Günther Rumpler.

Anlässlich seines 70. Geburtstags stiftete Georg Rumpler zahlreiche Gutscheine. Diese wurden auf Fest ausgeschossen. Den ersten Platz belegte der Spender selbst, den zweiten Günther Rumpler. Am Ende erhielt der Nachwuchs bunte Osternester.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.