Programm beginnt am 27. April - Höhepunkt und Festgottesdienst am 9. Juni
Pfarrei Grafenwöhr feiert 50. Jubiläum der Friedenskirche

Die Pfarrei Grafenwöhr feiert über mehrere Wochen das 50-jährige Bestehen der Stadtpfarrkirche "Zur Heiligen Dreifaltigkeit". Am Haupteingang des Gotteshauses, das von den meisten nur Friedenskirche genannt wird, weist jetzt ein großes Plakat auf das Jubiläum hin. Bild: rgr

In sieben Wochen ist es soweit: Die Pfarrkirche "Zur Heiligsten Dreifaltigkeit", besser bekannt unter dem Namen "Friedenskirche" feiert ihr 50-jähriges Jubiläum. Ein großes Plakat am Haupteingang der Kirche weist erstmals an diesem Wochenende darauf hin.

Die ersten Aktionen im Jubiläumsjahr mit der großen Ostereiersuche sowie der Pilgerreise nach Israel sind bereits vorbei. Aber schon am nächsten Freitag, 27. April ist ein Gottesdienst für Ehejubilare und Ehepaare mit anschließendem gemütlichen Beisammensein im Jugendheim geplant.

Der ökumenische Pfingstgottesdienst am 18. Mai findet heuer nicht auf dem Schönberg, sondern vor der Friedenskirche statt, wo auch das Pfingstfeuer brennen soll. Es schließt sich am 26. Mai ein Gottesdienst zum Patrozinium "Heilige Dreifaltigkeit" an. Anschließend treffen sich die Gläubigen und Gäste zu einem lockeren Zusammensein auf dem Kirchplatz.

Am 7. Juni sind die Gläubigen aus Grafenwöhr und Umgebung zur "Nacht der offenen Kirche" beziehungsweise zur "Liturgischen Nacht" eingeladen. Der letzte große Höhepunkt ist zwei Tage später der Jubiläumsgottesdienst mit Generalvikar Michael Fuchs und einem großem Gemeindefest.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.