Reiner Ehlerding übernimmt Vorsitz des TC Dürnsricht - Die Jugendarbeit ans Herz gelegt
Nur Herren-Team im Spielbetrieb

Der neue Vorstand des TC Dürnsricht (von links): Matthias Danne, Franz Beer, Susanne Liebl, Bernd Danne, Helga Piehler, Reiner Ehlerding, Monika Weiß, Josef Kirchberger, Michaela Stumpf und Margret Thanner. Bild: nib

Der TC Dürnsricht startete mit der Platzsanierung in die neue Saison. Wie Vorsitzender Johann Thanner bei der Jahreshauptversammlung bekanntgab, habe man damit bereits begonnen und die ersten Arbeitseinsätze geleistet.

Nach der Saisoneröffnung standen die Doppeltage auf dem Terminplan. Diese seien im vergangenen Jahr nur mittelmäßig angenommen worden, so der Vorsitzende. Bei zwei Winterwanderungen nach Inzendorf und auf den Kulm sowie bei der viertägige Herbstwanderung hingegen war der Besuch nach Worten des Vorsitzenden gut. Die Teilnehmer seien begeistert gewesen. Erstmals wurden von Dezember bis März Hallentermine angeboten, informierte Thanner. Mit dem Interesse der Mitglieder daran zeigte er sich sehr zufrieden.

Auf mehreren Schultern

In seinem Rückblick erwähnte Thanner die Teilnahme an der Terminkonferenz der Vereinsvorstände sowie an der Tagung des Oberpfälzer Tennisverbandes. Aktuell zähle der Verein 76 Mitglieder. Thanner stellte sich nach 23 Jahren als erster und drei Jahren als stellvertretender Vorsitzender nicht mehr zur Wahl.

Nach einem Boom, wie ihn der Tennissport zu Zeiten von Boris Becker oder Steffi Graf erlebt habe, gelte es inzwischen wieder kleinere Brötchen zu backen, sagte er. Seinem Nachfolger legte er die Jugendarbeit ans Herz. Er riet ihm, die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Einen Überblick über die finanzielle Situation des Vereins gab Schatzmeister Franz Beer. Reiner Ehlerding ging in einen kurzen Überblick auf den Saisonverlauf für die Herrenmannschaft ein. Sie ist aktuell das einzige Team, das im Spielbetrieb steht. Allerdings zeichne sich seit drei Jahren ein negativer Trend ab.
Ziel für die neue Saison, zu der die Mannschaft wieder angemeldet wurde, sei ein ausgeglichenes Punktekonto. Neben dem Schleiferlturnier als vereinsinterne Veranstaltung habe man sich zu Freundschaftsspielen mit Schmidgaden und Schwarzenfeld getroffen, so Ehlerding, den die Mitglieder als Nachfolger von Johann Thanner und damit zum Vorsitzenden des TC wählten.

Saisoneröffnung steht an

In seinem Ausblick auf 2013 sicherte Ehlerding zu, wieder Freundschaftsspiele mit Nachbarvereinen zu vereinbaren. Die Saisoneröffnung findet am 28. April ab 15 Uhr statt. Schön wäre es, wenn sich jemand bereiterklären würde, am Lehrgang zum Oberschiedsrichter teilzunehmen um die drohende Strafe abzuwenden, wünschte er sich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.