Reiseziel
Kreuzfahrt auf dem Mississippi

Mit 127 Metern Länge gilt die "American Queen" als größtes jemals gebautes Steamboat. Ihr Heimathafen ist Memphis. Die angebotenen Kreuzfahrten starten auch von weiteren Städten wie New Orleans, Cincinnati oder St. Paul.

Reisezeit

Die "American Queen" bietet ganzjährig Kreuzfahrten von drei bis zwölf Nächten Länge an. Je nach Jahreszeit und Route - neben dem Mississippi werden Ohio und Tennessee River befahren - stehen wechselnde Themen wie "Mardi Gras", "Blues & Barbecue" oder "Elvis Tribute" auf dem Programm. Hochsommertage auf dem Fluss können heiß und schwül sein. Alle Kabinen sind klimatisiert. Im Winter ist die "American Queen" vornehmlich im milderen Süden unterwegs. Trotzdem kann es kühl werden.

Anreise

Direktflüge aus Deutschland nach Memphis gibt es nicht. Lufthansa fliegt jedoch zum Beispiel von Frankfurt nach Atlanta, wo man in Zubringerflüge zu verschiedenen Einschiffhäfen umsteigen kann. KLM betreibt Nonstopverbindungen aus Amsterdam nach Minneapolis/St. Paul. Jeder Reisende braucht einen eigenen Reisepass, der für die gesamte Aufenthaltsdauer gültig ist. Seit 2009 müssen alle Besucher, die ohne Visum einreisen, unter https://esta.cbp.dhs.gov eine Einreiseerlaubnis einholen.

Auskünfte

"American Queen" Steamboat-Company
40 South Main Street
Memphis, Tennessee 38103, USA

Tennessee-Tourismus
Horstheider Weg 106 a
33613 Bielefeld
Telefon: 0521/9 86 04 15
Mail: info@memphis-mississippi.de

___

Internet: www.tennessee.de,

http://www.americanqueensteamboatcompany.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.