27.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Samstag gibt's Brot und ofenfrischen Zwiebelkuchen Gemeinderat backt

Das Ofenpersonal - im Bild Gerlinde Koller und Walter Kempf während des Fests im Vorjahr - legt sich für die Gäste richtig ins Zeug. Bild: fm
von Franz MüllerProfil

Jetzt geht er wieder in Betrieb, der alte Steinbackofen neben der Waitzmühle. Erst wird er angeheizt, um herzhaftes Bauernbrot zu backen, und am Samstag, 30. August, liefert er dann den begehrten Zwiebelkuchen für die Besucher des Backofenfests.

Das gemütliche Beisammensein rund um den Backofen richten wie immer die Mitglieder des Gemeinderats Weigendorf aus, unterstützt durch ihre Partner sowie die Damen des Obst- und Gartenbauvereins Högen. Ab 15 Uhr bis in den späten Abend hinein duftet es nach der "bayerischen Pizza". Süße Alternative am Nachmittag sind Kücheln zum Kaffee. Zudem werden im Akkord Brote mit Obatztem oder Griebenschmalz geschmiert; außerdem gibt es sie mit Schinken oder Schnittlauch belegt. Den Durst löschen Biere und alkoholfreie Getränke.

Zu all dem Treiben und dem gemütlichen Sitzen im Freien darf musikalische Begleitung nicht fehlen. Sollte das Wetter nicht so ganz mitmachen, bietet ein Zelt sein schützendes Dach an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp