"Schneider-Elsa" feiert 90. Geburtstag - Spitzenklöppeln als Hobby
Jubilarin kennt keine Langeweile

Die "Schneider-Elsa", wie Elsa Schmidt genannt wird, feierte ihren 90. Geburtstag. Im Bild zwischen Bürgermeister Hans Wirnshofer (links) und Pfarrer Dr. Jan Adrian Lata, inmitten ihrer Familie. Bild: gl
Sie kam jenseits der Grenze in Unterhütte mit den Mädchennamen Vogl zur Welt. Aber ihr Rufname "Schneider-Elsa" ist ihr unter den Landsleuten und guten Bekannten bis zu ihrem 90. Geburtstag, den sie in diesen Tagen in bester gesundheitlicher und geistiger Verfassung feiern konnte, geblieben.

Dazwischen war die Jubilarin, die mit zwei Brüdern aufgewachsen ist, im Haushalt und als Kindermädchen und bis zum Kriegsende in einem Rüstungsbetrieb beschäftigt. Nach der Vertreibung im Jahre 1946 landete sie mit ihren Eltern in Weiding und lernte dort Franz Schmidt kennen, der sie 1948 an ihrem 25. Geburtstag an den Traualtar führte; die Ehe wurde durch den damaligen Pfarrer Paulinus Fröhlich und zuvor durch Bürgermeister Horn besiegelt.

Da die Hochzeit noch vor der Währungsreform (20. Juni 1948) stattfand, musste der Hochzeitsbraten auf dem Schwarzmarkt besorgt werden. Mit dem Gatten, mit dem sie noch Goldene Hochzeit feiern konnte und dem sie vor 15 Jahren ins Grab sehen musste, freute sie sich über eine Tochter; inzwischen gehören zwei Enkel und drei Urenkel zur ihrer Nachkommenschaft. Auch wenn die immer aktive Elsa Schmidt einige altersbedingte gesundheitliche Abstriche machen muss, ist ihre Lebensfreude und Vitalität ungebrochen.
Neben dem Hauswesen, das sie noch selbst versorgt, findet sie immer Beschäftigung beim Spitzenklöppeln und sonstigen Handarbeiten: Langeweile kennt sie nicht. Sie informiert sich auch über alles, was in der Welt geschieht. An ihrem Jubeltag lud sie ihre Verwandtschaft und guten Freunde ein, wozu sich auch Bürgermeister Hans Wirnshofer und Pfarrer Dr. Jan Adrian Lada gesellten. Weitere Gratulanten reihten sich ein, auch die Heimatzeitung, deren Lektüre ebenfalls zu ihren Tagesablauf gehört, schließt sich an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.