Schützengesellschaft proklamiert ihre neuen Würdenträger - Preisverteilungen bei der Königsfeier
Erwin Luber regiert bei "Enzian"

Bei der Königsfeier wurde der neue Schützenkönig der Schützengesellschaft "Enzian" gekürt: Er heißt Erwin Luber. Jugendkönig wurde Noah Kurz. Als Schützenliesl fungiert Monika Wienhold. Außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt und einige Pokale vergeben.

In den letzten Wochen hatten die Trischinger die Gelegenheit, um die Königswürde bei der Schützengesellschaft zu schießen. In diesem Jahr nutzten 41 Schützen diese Möglichkeit, vier mehr als im vorigen Jahr. Außerdem wurde eine Zahl von Pokalen ausgeschossen.

Im Gasthaus Pröls wurden nun die neuen Würdenträger inthronisiert. Zur festen Tradition der Königsfeier gehört es, dass langjährige Mitglieder geehrt werden. Für 50 Jahre wurde Hans Schmatz ausgezeichnet, für 40 Jahre waren es Betty Bauer, Alois Birner, Maria Meier und Rupert Delling, für 25 Jahre Hans Luber, Ingrid Kurz und Rudi Bauer, für 10 Jahre Ulrich Krause, Christoph Meier und Albert Obendorfer. Ebenfalls zum Königsschießen gehört es dazu, dass einige Pokale ausgeschossen werden. Der Jugendpokal, gestiftet von Alfred Pröls, ging mit einem 28,5-Teiler an Celina Delling. Der Erhard-Obendorfer-Pokal ging mit einem 12,1-Teiler an Albert Delling. Den Pokal vom Gasthaus "Weißes Ross", gestiftet von Wirt Josef Pröls, ging an Johann Pröls mit einem 10,8-Teiler.
Zum Königsschießen ebenfalls dazu gehört das Glück- und MeisterSchießen. Hierbei wurden folgende Leistungen erzielt: Meister-Jugend: 1. Daniel Zeitler (93,4 Ringe), 2. Celina Delling (91,2), 3. Noah Kurz (86,1); Glück-Jugend: 1. Johannes Wienhold 47,4-Teiler, 2. Celina Delling (140,2), 3. Daniel Zeitler (148,9); Meister-Schützenklasse: 1. Markus Kurz 103,3 Ringe, 2. Johannes Pröls (99,4), 3. Otto Obendorfer (99,2); Glück-Schützenklasse: 1. Otto Obendorfer (14- Teiler), 2. Andreas Wienhold (32,3), 3. Albert Delling (34,5).

Nun war alles vergeben, und die Spannung stieg. Zunächst einmal wurden die Würdenträger bei der Jugend gekürt. Erster Ritter wurde da Valentin Luber, zweiter Ritter Julian Luber. Den Titel des Jugendkönigs holte sich Noah Kurz.

Bei den Erwachsenen gab es folgendes Ergebnis: erster Ritter Johannes Pröls, zweiter Ritter Heinz Süßmann. Schützenliesl Monika Wienhold und Schützenkönig: Erwin Luber. Anschließend wurde noch ausgiebig gefeiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.