Schwandorf.
Die aktuelle Umfrage: Was halten sie von der Verkürzung der Sperrzeit für Feste in ihrer Gemeinde? Lieber länger feiern

Nachdem im April letzten Jahres in einer Landkreis-Gemeinde erst der Beschluss gefasst wurde, die Sperrzeit um eine Stunde zu verlängern, wurde ein knappes Jahr später diese Regelung wieder geändert. Der Gemeinderat änderte den Beschluss vom Vorjahr und verkürzte die Sperrzeit stattdessen um eine Stunde. Das bedeutet, dass in Zukunft nicht um 2 Uhr Schluss ist, sondern es darf wieder bis 3 Uhr auf Kirchweihen und Plattenpartys gefeiert werden.

Diese Woche haben wir fünf Bürger befragt, was sie grundsätzlich von den Sperrzeiten in ihrer Kommune halten. Die Meinungen sind verschieden, allerdings ist die Mehrheit für eine Abschaffung der Sperrzeit. Sie befürchtet, dass immer weniger Leute örtliche Feste besuchen und lieber in Discos fahren. Bilder: hfz (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.