Schwandorf.
Polizeibericht Frau in den Bauch geschlagen

Ein Streit zwischen einer 19-jährigen Schwandorferin und ihrem ehemaligen Lebensgefährten - einem 21-Jährigen, ebenfalls in Schwandorf wohnhaften Mann - artete am samstag in den frühen Morgenstunden in einem Stadtteil von Schwandorf derart aus, dass der Mann der Frau heftig in den Bauch schlug.

Zum Glück blieb der Schlag - abgesehen von sicherlich nicht unerheblichen Schmerzen - aber ohne Folgen in Form von Verletzungen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Hungriger Ladendieb

Vermutlich vom Hunger getrieben sah sich ein 60-jähriger Wackersdorfer veranlasst, in einem Verbrauchermarkt in Höflarn Lebensmittel im Wert von 5,90 Euro stehlen. Er wurde aber vom stellvertretenden Marktleiter erwischt. Da der Dieb bereits Hausverbot in dem Markt hatte, erwartet ihn nun Anzeigen wegen Ladendiebstahls und wegen Hausfriedensbruchs.

Hund beißt Passantin

Eine 74-jährige Schwandorferin hatte am Freitagvormittag ihren Hund nicht im Griff. Als sie mit diesem im Stadtgebiet unterwegs war und an einer Frau vorbeiging, drehte sich der Hund um und biss die Passantin in den linken Oberschenkel.
Die Geschädigte erlitt dabei drei blutende Wunden. Die Hundehalterin erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Sie hätte dafür sorgen müssen, dass der Hund niemanden verletzt.

Spind aufgebohrt und ausgeräumt

In einer Firma im südlichen Gewerbegebiet machte sich ein unbekannter Dieb an einem Spind zu schaffen. Er bohrte den Schrank auf und entwendete 60 Euro Bargeld. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 09431/4301-0. entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.