Schwandorfer Wappentafel für das neue Landratsamt in Görlitz
Partner mit optischer Präsenz

Ein Schwandorfer Gastgeschenk für den Partnerlandkreis Görlitz: Kreiskulturreferent Franz Pfeffer (links) überreichte an Landrat Bernd Lange eine Wappentafel zur Einweihung des neuen Amtes in Görlitz. Bild: Landratsamt
"Dafür finden wir ein schönes Plätzchen in unserem neuen Haus": Mit diesen Worten bedankte sich der Görlitzer Landrat Bernd Lange für das Gastgeschenk aus dem Partnerlandkreis Schwandorf, das er zur Einweihung des neuen Landratsamtes direkt am Görlitzer Bahnhof in Empfang nahm.

Kreiskulturreferent und Partnerschaftsbeauftragter Franz Pfeffer überbrachte die Glückwünsche und Grüße aus Schwandorf. Die großformatige Wappentafel, die sonst an den Kreisstraßen zu finden ist, soll die Verbindung zwischen den Partnern symbolisieren und in Zukunft einen kleinen Infobereich im Görlitzer Landratsamt schmücken, wo sich der Partnerlandkreis vorstellen kann.

Nach der jüngsten Kreisreform in Sachsen, bei der ein Großlandkreis entlang der gesamten sächsisch-polnischen Grenze entstand, war es notwendig, auch die Verwaltungen der bisherigen Kreise und Städte zusammenzuführen. Dafür wurden in der historischen Altstadt von Görlitz drei nebeneinanderliegende, denkmalgeschützte Gebäude behutsam restauriert und mit moderner Technik ausgestattet. Rund 18 Millionen Euro wurden dafür investiert. Zusätzlich bleiben bürgernahe Außenstellen in allen Landkreisteilen erhalten.
Die Partnerschaft zwischen Görlitz und Schwandorf wurde vor 22 Jahren geschlossen. Anlass war damals die vergleichbare Lage an einer EU-Außengrenze und die verbindende Geschichte des Braunkohletagebaus. Die Partnerschaft hat alle Gebietsreformen in Sachsen überstanden und ist heute lebendiger denn je. So sind in den kommenden Monaten Besuche des Schwandorfer TT-Kreisverbandes, des Historischen Arbeitskreises Teublitz und der Wackersdorfer Bergknappen in Görlitz geplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.