Segen von Papst Franziskus für den kleinen Elias

Ein unvergessliches Erlebnis für Sandra und Andreas Zaus: Papst Franziskus segnete in Rom ihren Sohn Elias. Die Oberpfälzer verbrachten ihren Urlaub in Rom, besichtigten dabei den Vatikan und hatten auch die Möglichkeit, an der wöchentlichen Papstaudienz teilzunehmen. Viele Tausend Gläubige waren am Petersplatz versammelt.

In der vollständig gefüllten Audienzhalle fand die Eheleute mit Sohn Elias auch einen guten Platz, von dem aus sie beobachten konnten wie der Oberhirte der katholischen Kirche bei seiner Ankunft durch den Hauptgang der Halle schritt und die vielen Menschen zu seiner linken und rechten Seite segnete. Er ging wie fast immer direkt auf die Menschen zu und nahm sich insbesondere für die Kinder und Behinderten viel Zeit.

Und dann kam der unvergessliche Augenblick: Papst Franziskus segnet mit einem Kreuzzeichen auch den sechsjährigen Elias, den sein Papa in der dritten Reihe auf dem Arm hielt. Wie die Eltern ist aus auch der Kleine ganz stolz auf diese unerwartete Begegnung und wird sie nie mehr vergessen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.