Senioren-Meisterschaften in der Max-Reger-Halle mit ansprechenden Ergebnissen
Manfred Ziegler holt Bezirkstitel

Weiden. (adj) Manfred Ziegler vom SKC GH SpVgg Weiden sicherte sich mit 946 Holz bei den Bezirksmeisterschaften in der Max-Reger-Halle den Titel bei den Senioren B.

Spannenden Kegelsport sahen die Zuschauer bei den am Wochenende ausgetragenen Bezirksmeisterschaften für Senioren A und B. 73 Keglerinnen und Kegler gingen in den zwei Tagen auf die Bahnen. Während sich bei den Senioren die Starter des SKV Weiden insgesamt vier Startplätze bei den bayrischen Meisterschaften am 25. und 26. Mai in Regensburg sicherten, schafften die SKV-Seniorinnen den Sprung nicht.

Bei den Senioren B konnte sich mit Manfred Ziegler(SKC GH SpVgg Weiden) mit 946 Kegel den Titel abholen. Bereits am Samstag setze er sich mit 475 Kegel an die Spitze und ließ am Sonntag mit 471 Kegel nichts mehr anbrennen. Zweiter wurde Dieter Stronz (SKV Kehlheim) mit 911 (441/470) Holz. Den Bronzerang sicherte sich Gerhard Neidl (SKV Regensburg) mit 888 (441/447) Holz. Einen Startplatz bei der "Bayerischen" lösten auch Heinrich Eichinger (SKC GH SpVgg Weiden/888) und Karl Pielmeier (SKK Rimbach/883). Horst Wirnitzer (SKC GH SpVgg Weiden) erreichte den Endlauf nicht.
Bei den Seniorinnen B sicherte sich Rosi Hasenstab (SKK Vilseck) mit 805(400/405) Holz den Bezirkstitel. Zweite wurde Anneli Jung (SKV Kehlheim) mit 790 (368/422) Holz vor Inge Pronold (SKV Regensburg) mit 781 (385/396) Holz. Edith Spachtholz (1. SKC Altenstadt/770 ) wurde Fünfte und Gerlinde Schell (SC Luhe-Wildenau/765) belegte den sechsten Rang. Karolina Humig (1. SKC Altenstadt) kam nicht in den Endlauf. Die zwei Erstplatzierten fahren zur bayerischen Meisterschaft.

Dieter Held gewann bei den Senioren A den Bezirkstitel mit 926 Kegel. Er profitierte von seinem gutem Vorlauf (482) und brachte im Endlauf (444) seinen Vorsprung ins Ziel. Vizemeister wurde Titelverteidiger Gert Erben (SKC GH SpVgg Weiden) mit 916 (455/461) Holz. Den dritten Platz erkämpfte sich Hugo Wild(AN Waidhaus) mit 911 (461/450) Holz. Den vierten Startplatz für die "Bayerische" holte Leonhard Kandsberger (SKV Kehlheim).

Meisterin der Seniorinnen A wurde Helga Schmid (SKC Schmidgadeb) mit 888 (441/447) Holz. Nur zwei Kegel (886/442/444) dahinter belegte Irmgard Zapf (SKV Schwandorf) den zweiten Platz. Elfriede Koller (SKV Regensburg) wurde mit 877 (449/428) Holz Dritte und fährt ebenfalls noch zur bayerischen Meisterschaft. Silvia Kromp (SKC GH SpVgg Weiden/859) verpasste als Vierte das Treppchen nur knapp. Barbara Reger (Eintracht Eslarn/824) belegte den achten Platz. Nicht in den Endlauf schaffte es Christa Frenzel(WB Altenstadt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.