Sie dreht sich

Jedes Smartphone wird per App zum multimedialen Wegweiser am Nachthimmel. Aber ein unschlagbar simples und geniales Hilfsmittel zur Orientierung am Firmament ist immer noch eine drehbare Himmelskarte. Sie stellt durch einfaches Drehen den sichtbaren Himmel je nach Datum und Uhrzeit dar. Gerade für Einsteiger hat die drehbare Sternkarte einen weiteren Nutzen: Man erlernt intuitiv die Bewegung der Sterne am Himmel einzuschätzen. Der Oculum-Verlag hat seine gut durchdachte und ansprechend gestaltete drehbare Himmelskarte (14,90 Euro) neu aufgelegt - eine lohnende, dauerhafte Investition ins Hobby Astronomie. (za)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.