Siedlergemeinschaft baut Service im Internet aus und steckt Bau des Vereinsheims finanziell gut ...
Geräte auch online ausleihen

Nun haben auch die Siedlerfreunde Neuhaus eine Homepage. Seit Anfang des Jahres finden Interessierte unter verband-wohneigentum.de/neu-haus-wn.de alles Wissenswerte. Wolfgang Hinrichen präsentierte die Seiten in der Jahreshauptversammlung.

Er erntete dafür viel Applaus von den Mitgliedern und vom Vorstand. Wie der frühere IT-Spezialist erläuterte, gibt es auf der Seite neben aktuellen Terminen auch Downloads für Beitrittserklärungen oder Formulare für die Heizöl- oder Gartensammelbestellung. Eine Zusammenfassung der Geräte bietet außerdem einen Überblick darüber, welche Maschinen und Werkzeuge ausgeliehen werden können.

Vorsitzender Werner Sauer verkündete stolz die Anschaffung einer Wippsäge, eines Holzspalters, eines Häckslers sowie eines Hoch-Entasters mit Heckenschere. Wie Gerätewart Karl Pschierer bestätigte, finden die neuen Geräte ebenso wie der von Herbert Ermer gespendete Elektrovertikutierer guten Anklang.

"Mit der Anschaffung dieser neuen Geräte haben wir unser Vermögen auch im vergangenen Jahr weiter vermehrt", freute sich Kassier Markus Weidner. Er überbrachte als dritter Bürgermeister die Grüße der Stadt. "Die Siedlergemeinschaft ist eine feste Einrichtung in Neuhaus, die das gesellschaftliche Leben bereichert." Wie Raimund Zeitler ergänzte, werde bei den Siedlerfreunden durch die Ausleihmöglichkeit teurer Geräte Solidarität vorgelebt. Als Vertreter der SPD-Stadtratsfraktion zollte er dem Verein deswegen großen Respekt. Trotz der großen Anstrengungen durch den Bau des neuen Siedlerheimes stünde der Verein bereits nach kurzer Zeit wieder finanziell auf sicheren Beinen.
"Wir haben uns mit unseren Veranstaltungen und Aktivitäten gut präsentiert", fasste Werner Sauer das vergangene Jahr zusammen. Er erinnerte an das Parkfest neben dem Vereinsheim sowie den Siedlerzoigl in der Zoiglstube "Teicher" sowie etliche Arbeitseinsätze. Organisationsleiter Karl Hage kündigte eine Fahrt ins Rheintal vom 30. August bis zum 3. September sowie einen Ausflug zum Baumwipfelweg im Bayerischen Wald am 29. Juni an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.