Simon Preiß gewinnt einen 105 000 Euro teuren Traktor
Glück und Fachwissen

Über einen neuen "Fendt Vario" freut sich der 19-jährige Simon Preiß aus Masch. Er gewann den Hauptpreis beim Zentralen Landwirtschaftsfest in München. Der 130 PS starke Traktor hat einen Wert von rund 105 000 Euro. Bei der Übergabe mit dabei waren (von links) Regina, Wolfgang, Renate und Simon Preiß sowie Andreas Loewel (Vertriebsleiter Fendt), Thomas Herrmann (Deutscher Landwirtschaftsverlag), Martin Härtl (BBV) und Händler Norbert Horn (Firma Howa-Landtechnik) aus Neusorg. Bild: jr

Riesenfreude bei der Familie Preiß. Am Freitagvormittag erhielt sie den Hauptgewinn eines Preisausschreibens beim Zentralen Landwirtschaftsfest in München: einen rund 105 000 Euro teuren "Fendt Vario". Insgesamt hatten sich an dem Preisausschreiben 25 000 Besucher der Ausstellung beteiligt. Glücklicher Gewinner ist der 19-jährige Simon Preiß.

Beim Preisausschreiben hatten die Teilnehmer einige Fragen beantworten müssen, ehe sie ihre Karten abgaben. Dies waren landwirtschaftsspezifische Fragen, die ohne Fachkenntnisse kaum lösbar waren, informierte am Freitag Sepp Kellerer, Chefredakteur des Bayerischen Landwirtschaftlichen Wochenblattes.

Glücksfee Vanessa Goebel hatte aus der prall gefüllten Lostrommel die Karte von Simon Preiß, dem Hauptgewinner, gezogen.

Der 19-Jährige strahlte am Freitag, auch wenn er den Traktor kaum nutzen wird. Simon will nach dem Abitur im Herbst ein Landwirtschaftsstudium in Freising aufnehmen.

Andreas Loewel, Vertriebsleiter von Fendt Deutschland mit Sitz in Marktoberdorf, gratulierte zum Hauptgewinn. Thomas Herrmann, Marketing-Leiter des Deutschen Landwirtschaftsverlags, überreichte die Schlüssel für den 130 PS starken Traktor.

Die Glückwünsche des Bauernverbandes überbrachten der stellvertretende Obmann Martin Härtl und Geschäftsführer Ulrich Härtl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.