Spenden für Kinderhaus und Sportverein

Für die Filiale Marktredwitz berichtete Mathias Späth von ebenfalls überaus positiven Ergebnissen. Die Kundeneinlagen stiegen auf 45,1 Millionen Euro, das Kreditvolumen stieg auf 17,9 Millionen Euro, wobei der Großteil für den Wohnungsbau verwendet wurde. Die Zahl der Mitglieder im Marktredwitzer Bereich nahm um drei Prozent auf 2868 Personen zu. Späth unterstrich, dass sich das Bankhaus auch gesellschaftlich in der Region engagiert und verwies auf Spenden für das Kinderhaus in Alexandersbad und dem Sportverein Poppenreuth. Ein Großteil der Neukunden werde durch Kundenempfehlungen gewonnen. Auf diesem Weg soll weitergearbeitet werden. Vorstandsvorsitzender Georg Thurner: "Wir eröffnen neue Banken und schließen keine und wir zahlen Steuern".(jr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.