16.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Staatsstraße ist wieder gesperrt

von Paul Zrenner Kontakt Profil

In den Wintermonaten waren die Arbeiten ausgesetzt - und deshalb die Sperrung wieder aufgehoben worden: Jetzt, nachdem die Witterung die Fortsetzung der Arbeiten zulässt, wird die Staatsstraße 2175 im Abschnitt zwischen Waldsassen und Querenbach komplett abgeriegelt.

Für den Verkehr dicht ist die Staatsstraße ab Mittwoch, 17. April, so das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Mai 2013 andauern, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraßen TIR 22 und TIR 25 über Waldsassen-Pfaffenreuth und Neualbenreuth. Zwischen der Einmündung bei Hatzenreuth und Neualbenreuth bleibt die Staatsstraße ohne Einschränkungen befahrbar, so die Baubehörde abschließend.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp