Starker Wind facht das Feuer an
Polizeibericht

Mitterteich. (bz) Offensichtlich geklärt ist der Brand zweier Scheunen am Donnerstag in Oberteich, wobei Schaden von rund 160 000 Euro entstand. Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei Weiden sengte der 73-jährige Brandleider ausgetrocknete Rasenflächen ab. Ein kurzer Moment der Abwesenheit genügte, um das durch den starken Wind angefachte Feuer auf den Gebäudetrakt übergreifen zu lassen.

Jetzt wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Wie sich nun auch noch herausstellte, zogen sich bei dem Feuer entgegen der ersten Erkenntnisse zwei 14 und 18 Jahre alten Mädchen leichte Verletzungen zu.

Aus Übermüdung eingeschlafen

Leonberg. (bz) Der Mann war gerade auf der Heimfahrt von der Nachtschicht, als er am Montag gegen 6.40 Uhr auf der Bundesstraße 15 wegen Übermüdung einschlief. Auf Höhe Themenreuth kam das Fahrzeug nach links von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinunter und kam im Wald zum Stehen.
Der 56-Jährige erlitt Prellungen und Schürfwunden und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Service

Kinderschutzbund

Der Kinderschutzbund Tirschenreuth hält am Mittwoch um 19 Uhr seine Hauptversammlung mit Wahlen im Kettelerhaus ab.

Korrektur

50 Jahre unfallfrei

In dem Bericht vom Montag über die Ehrung bei der Kreisverkehrswacht ("Schutz der Kinder im Mittelpunkt") hat sich ein Fehler eingeschlichen. Auf dem Bild ist nicht, wir irrtümlich gemeldet, Josef Herkner zu sehen, sondern Karlheinz Krenkel aus Krummennaab, der für 50 Jahre unfallfreies Fahren ausgezeichnet worden ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.