26.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Steinberg am See. Polizeibericht Betrunken in die Kontrolle

Als Teil des Ferienprogramms besuchte eine Gruppe den Sender OTV. Bild: kga
von Redaktion OnetzProfil

Im Zuge einer Verkehrskontrolle am Sonntag um 4.40 Uhr in Steinberg am See stellte die Streifenbesatzung bei einem 23-jährigen Autofahrer Alkoholgeruch fest. Ein Atemtest verlief deutlich positiv, so dass eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sofort sichergestellt wurde.

Einbruch beim Handwerker

Wackersdorf. Ein Handwerksbetrieb an der Fabrikstraße war in der Nacht von Freitag auf Samstag Ziel eines Einbrechers. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Hinweise hierzu nimmt die Polizei unter Telefon 09431 4 30 10 entgegen.

Tipps und Termine Noch Restkarten für den Berggeist

Wackersdorf. Für die Berggeistwanderungen sind noch Restkarten vorhanden. Wer eine der beiden Führungen am 29. August und 6. September (jeweils 18 Uhr) rund um den Knappensee miterleben möchten, kann sich noch im Rathaus einen Platz sichern.

Bei einer rund 4,5 Kilometer langen Erlebniswanderung auf schönen Wald- und Uferwegen um den Knappensee wird an die Bergbaugeschichte im Wackersdorfer Braunkohlerevier erinnert. Für eine anschauliche und interessante Gestaltung sorgen Museumsleiter Karl Jobst und zwei Schauspieler, die die Wanderung durch Szenen aus dem Leben und den Erlebnissen der Bergleute auflockern werden.

Zum Schluss der Wanderung können sich die Teilnehmer mit Getränken und einer Brotzeit stärken. Start und Ziel ist das Heimat- und Industriemuseum (Werk 27). Die Führung kostet 4 Euro, für Kinder 2 Euro. Verpflegung (ohne Getränke) kostet zusätzlich 4 Euro. Auskunft und Anmeldung im Bürgerbüro unter 09431 7 43 64 56.

Kreisstadt Begeistert vom Fernsehstudio

Schwandorf. (kga) Im Zuge des Ferienprogramms der ARGE-Jugend besuchten die Falken mit einer Gruppe das Studio des Fernsehsenders OTV in Amberg. Empfangen wurden die Teilnehmer von Studioleiter Christoph Rolf, der die anschließend aufgezeichnete Sendung des OTV-Magazins moderierte. Für die Gruppe eine spannende Sache, hier "live" dabei sein zu können.

Beim Sender sind etwa 30 feste und 20 freie Mitarbeiter beschäftigt. Mit einem kleinem Geschenk dankte die ARGE-Vorsitzende Roswitha Mohler für die Führung durch das Studio.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp