02.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Stellungnahme

von Redaktion OnetzProfil

In der Stellungnahme des Landratsamtes heißt es mit dem Verweis auf das Demkmalschutzgesetz: "Grundsätzlich hat ein Eigentümer eines Baudenkmals sein Baudenkmal instand zu halten, instand zu setzen, sachgemäß zu behandeln und vor Gefährdung zu schützen, soweit ihm das zumutbar ist." Außerdem steht im Schreiben: "Der Eigentümer kann verpflichtet werden, bestimmte Erhaltungsmaßnahmen ganz oder zum Teil durchzuführen, soweit ihm das insbesondere unter Berücksichtigung seiner sonstigen Aufgaben und Verpflichtungen zumutbar ist (Erhaltungsanordnung). Auf eine solche Sanktion wurde in diesem speziellen Fall bisher und wird bis auf Weiteres vom Landratsamt Amberg-Sulzbach verzichtet." (doz)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.