27.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Straßensanierung

von Redaktion OnetzProfil

Informiert wurden die Sitzungsteilnehmer darüber, dass demnächst diverse Straßensanierungen im Gemeindegebiet erledigt werden. Dabei werden Risse behoben.

Die gemeldeten Schäden und betroffenen Straßenzüge in Rieden und Vilshofen wurden vor kurzem abgefahren und sollen nun nach und nach im sogenannten "HPS-Verfahren" (Heiß-Pressluft-Verfahren) bearbeitet werden. Dabei werden die Risse ausgeblasen, gesäubert und mit einer Heißluftlanze getrocknet. Anschließend werden sie leicht überhöht vergossen und mit bituminierten Edelbrechsandgemisch angestreut und angemischt.

Die Riss-Sanierungen sollen letztlich dazu dienen, weiteren größeren Schäden an den Straßen - besonders in den Wintermonaten - vorzubeugen. Auf diese Weise hofft man auch künftige Unterhaltskosten im Rahmen halten zu können. (sam)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.