20.06.2015 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Strom abgezapft

von Redaktion OnetzProfil

Über Monate hinweg hat ein Arzberger in einem Anwesen an der Paul-Lincke-Straße Strom abgezapft. Er klemmte ein Kabel im Stromzähler um, so dass der bezogene Strom am Zähler einer leerstehenden Wohnung auflief. Nachdem die leere Wohnung jetzt wieder vermietet ist, wurde der "Stromdiebstahl" bemerkt. Der Schaden beträgt 256,54 Euro. Der Mann wird wegen Entziehung elektrischer Energie angezeigt, meldet die Polizei Marktredwitz.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.