23.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

SV Etzenricht gegen ASV Cham Landesliga Mitte

von Redaktion OnetzProfil

Etzenricht. Am Samstag, 23. August, um 16 Uhr empfängt der SV Etzenricht (13./8 Punkte) den ASV Cham (14./7).

Wie beim SVE lief auch beim ASV zum Start nicht alles nach Wunsch. Einem respektablen 2:2 in Tegernheim folgten fünf Niederlagen in Serie. Allerdings wird diese Negativserie bei genauer Betrachtung des Terminplans plausibel: Ausnahmslos spielte die Mißlinger-Elf gegen Teams aus der Spitzengruppe. Mit dem 4:0 in Vilseck und dem 1:0 in der Vorwoche gegen Bayernliga-Absteiger ASV Neumarkt setzte die Mannschaft deutliche Zeichen für eine Trendwende und will ihren Lauf sicher auf der Siegfried-Merkel-Sportanlage fortsetzen.

Bei den Hausherren fehlt Marco Lorenz (Rotsperre), der schon am Freitag vergangener Woche beim nicht einkalkulierten 0:2 in Deggendorf vermisst wurde. "Wir müssen die Niederlage, bei der einige Spieler angeschlagen waren, abhaken. Ich gehe davon aus, dass unser Duell am Samstag richtungsweisend sein wird", blickt SVE-Trainer Bernd Rast nach vorne.

Während der Woche konnte die Mannschaft kaum vernünftig trainieren. Es fehlten Martin Pasieka (beruflich), Andy Mark (krank), Andy Müller (Rückenprobleme) und Klaus Herrmann (Handverletzung). Länger ausfallen wird Torhüter David Götz mit einem Mittelfußbruch. Die oberste Prämisse des Trainers lautet: "Vor allem im Spielaufbau müssen wir uns verbessern, wenn wir erfolgreich sein wollen."

Bayernliga Nord Talent André Klahn verlässt SpVgg SV

Weiden/Schwandorf. (mr) Ein hoffnungsvolles Talent verlässt die SpVgg SV Weiden: André Klahn (18) spielt nicht mehr für den Bayernligisten und wechselt zum SC Ettmannsdorf. Der Weidener wird schon am Samstag für den Landesligisten aus dem Schwandorfer Stadtteil im Heimspiel gegen die SpVgg GW Deggendorf im Einsatz sein.

"Ich wollte unbedingt mehr spielen. Und das mindestens auf Landesliga-Niveau", sagte Klahn zum überraschenden Wechsel, nachdem sein Vertrag am Wasserwerk erst vor einigen Wochen verlängert worden war. Nachdem der Offensivmann zu Beginn noch in der Bayernliga zwei Einsätze hatte, spielte Klahn zuletzt in der zweiten Mannschaft der SpVgg SV in der Bezirksliga Nord. Dort war er auch drei Mal erfolgreich. Er habe derzeit keine Chance mehr gesehen, in den Bayernliga-Kader zu kommen, sagte er. Beim SC Ettmannsdorf hat Klahn, der seit der C-Jugend für die Weidener spielte, zunächst für ein Jahr unterschrieben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp