02.06.2006 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

SV Freudenberg als "Australien" bei der Mini-WM Einzug ins Finale

von Autor (gri)Profil

Die E-Jugend des SV Freudenberg hat das Achtelfinale der "Bayern1 Mini-WM" erreicht. Die Nachwuchskicker, die im bayernweiten Turnier als Australien antraten, qualifizierten sich im niederbayerischen Osterhofen für das Finale in Neumarkt.

Mit einer 0:1-Niederlage gegen Japan, die E-Jugend des ASV Neumarkt, begann die Vorrunde. Doch Angstgegner Brasilien (TSV Neutraubling) konnte den Freudenbergern nichts anhaben, mit einem 2:1 gewannen die "Australier" das Spiel. Schließlich reichte ein 0:0 gegen Kroatien (TSV Bernhardswald), um das Weiterkommen zu sichern. Nun geht es am Pfingstsonntag zum Finale in das Stadion des ASV Neumarkt. Von 32 Mannschaften sind 16 übrig geblieben. Um 13 Uhr beginnen das Achtel-, Viertel- und Halbfinale. Am Schluss wird das Spiel um den Titel ausgetragen.

Auf Australien (SV Freudenberg, zweiter der Gruppe F) wartet bereits im Achtelfinale mit Italien (SpVgg Osterhofen/Altenmarkt) ein dicker Brocken. Umso mehr sind die Jungs um Trainer Wolfgang Hirsch und Betreuer Hans Dotzler auf Unterstützung angewiesen. Bürgermeister Norbert Probst hat sein Kommen schon zugesagt, weitere Fans werden dringend gebraucht.

Abfahrt ist am Pfingstsonntag um 10 Uhr am Bauhof. Bei den Fahrgemeinschaften sind noch Plätze frei. Info unter Telefon 09627/1719. In Neumarkt gibt es ein Rahmenprogramm.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.