18.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

SV Poppenreuth 0:0 bei der SpVgg Bayreuth II Neuling bleibt ungeschlagen

Der Poppenreuther Torwart Lukas Sourek hielt beim 0:0 bei der SpVgg Bayreuth II seinen Kasten sauber. Bild: Gebert
von Redaktion OnetzProfil

SpVgg Bayreuth II: Freiberger, Böhm, Kolodi, Zivkovic, Pöllath, Frei, Reutlinger, Viefhaus, Root, Gashi, Stelzer (78. Loucaridis)

SV Poppenreuth: Sourek, Fiterer, Hanys, Schultes, Janovsky (26. Sekac), Sladecek, Höppler (75. Gül), Komberec, Sikora, Itersky (65. Nickl), Sturm

SR: Johannes Fröba - Zuschauer: 60

Der SV Poppenreuth ist in der Bezirksliga Oberfranken Ost auch nach fünf Spielen ungeschlagen. Der Neuling erkämpfte sich am Sonntag bei der zweiten Mannschaft des Regionalligisten SpVgg Bayreuth ein 0:0.

In einer temporeichen und guten Partie fielen auf der Jakobshöhe keine Tore. Die "Oldschdod" machte über 90 Minuten das Spiel, scheiterte aber an ihrer mangelnden Chancenverwertung. Zur Halbzeit hätten die Bayreuther führen müssen, doch alle hundertprozentigen Möglichkeiten blieben ungenutzt.

Auch im zweiten Durchgang waren die Hausherren die klar bessere Mannschaft, doch Poppenreuth war mit dem ein oder anderen Konter gefährlich. Aus Sicht des SV Poppenreuth war es ein Punktgewinn, während die "Oldschdod" durchaus zwei Zähler mehr hätte holen können.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.