SV Steinmühle erwartet den auswärtsstarken Aufsteiger VfB Kulmbach
Ein Sieg ist Pflicht

Für den abstiegsgefährdeten SV Steinmühle zählt am Sonntag im Heimspiel gegen den VfB Kulmbach nur ein Sieg. Um den wichtigen Dreier einzufahren, müssen die Stiftländer vor allem ihre Chancen besser nutzen. Hier versiebt Matthias Tanner (rechts) im Heimspiel gegen die SpVgg Bayreuth II (2:3) eine große Möglichkeit. Bild: hho

Die 2:3-Heimniederlage gegen die SpVgg Bayreuth II hat die Situation beim Bezirksligisten SV Steinmühle (16./24) weiter verschärft. Sollte auch das Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr gegen Aufsteiger VfB Kulmbach (7./37) verloren gehen, rückt der direkte Klassenerhalt in weite Ferne.

Aber so weit will es Truppe von Spielertrainer Marian Vaclavik nicht kommen lassen. Mit dem Auftritt gegen Bayreuth war er durchaus einverstanden, er haderte aber wieder einmal mit der mäßigen Chancenverwertung. Allein Matthias Tanner versiebte im ersten Abschnitt zwei sogenannte "Hundertprozentige". "Laufbereitschaft und Einsatzwillen waren vorhanden", blickt Vaclavik zurück. Diese Tugenden will er auch gegen den auswärtsstarken Aufsteiger VfB Kulmbach sehen. "Wenn wir an die zuletzt gezeigte Leistung anknüpfen und die Chancen konsequent nutzen, bleiben die Zähler in Steinmühle", ist der Tscheche zuversichtlich. Ein Sieg ist auch bitter nötig, wie ein Blick auf die Tabelle der Bezirksliga deutlich unterstreicht.

Relativ sorgenfrei reisen die Gäste an, die als Aufsteiger eine ordentliche Saison spielen. Mit einer Nullnummer wie in der Vorrunde könnten die Kulmbacher jederzeit leben. Ein Blick auf ihre Auswärtsbilanz jedoch lässt für Steinmühle Schlimmes befürchten. In elf Begegnungen holte der VfB fünf Siege sowie zwei Remis. Offensichtlich verstehen die Oberfranken ihr Handwerk auf fremden Plätzen. Der SVS muss in dieser wichtigen Partie auf die verletzten Härtl und Zeus verzichten.

SV Steinmühle: Klaus Schwägerl, Käs, Greim, Thomas Schwägerl, Scharnagl, Mark, Santl, Reichl, Tanner, Vaclavik, Gradl, Lippert, Wührl, Faltenbacher, Gittel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.