15.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

SV-Wanderer auf abwechslungsreicher Strecke Durchs Laabertal

von Redaktion OnetzProfil

Wurz. (tok) Wanderführer Gerhard Riedl vom SV Wurz hat für die 32. Wanderung des Vereins eine Route durchs Tal der Schwarzen Laaber ausgesucht. Nach der Ankunft im Gasthof "Ehrenfels" in Beratzhausen geht es am ersten Tag über eine Strecke von ungefähr 18 Kilometer mit den Etappen Königsmühle, Seibertshofen, Degerndorf, Hammermühle bis nach Parsberg. Am zweiten Tag führt der Weg über Friesenmühle, Markt Laaber, Eichhofen, Höhlenburg-Loch nach Undorf.

Zum Abschluss werden die Teilnehmer noch einmal 12 Kilometer zurücklegen. Es geht von Undorf über Schönhofen, Marienhöhe und Mariaort nach Großprüfening.

Neben bizarren Felsgruppen im Laabertal mit Trockenrasenhängen und Wacholderheiden gibt es Burgruinen und die Höhlenburg Loch zu sehen. Dazu wird man im ältesten Wirtshaus der Welt im "Gasthaus Röhrl" in Eilsbrunn einkehren. Die Wallfahrtskirche Mariaort ist ebenfalls bekannt, ebenso das Prüfeninger Schloss mit Biergarten. Anmeldungen bis Samstag unter Telefon 0160/1271022.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp