19.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Tablet statt Stift: Handschrift leidet Hochschule

von Redaktion OnetzProfil

Ein Wisch und das Ding läuft. Bild: dpa
Eine Bildungsforscherin aus Nürnberg schlägt Alarm: Weil viele Kinder lieber mit dem Tablet oder Smartphone spielen, statt mit einem Buntstift zu malen, leiden die Grundfähigkeiten für das Schreiben. "Früher hat man im Kindergarten gespielt, gemalt und gekritzelt ... Das fehlt heute", beklagt die Wissenschaftlerin.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.