19.09.2006 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Tausende von Besuchern beim Aktionstag in Harlesberg - Breite Palette an Produkten geboten Naturpark löst Verkehrschaos aus

Der herrliche Sommertag und die vielen Angebote lockten Scharen von Besuchern zum Naturparktag nach Harlesberg. An die 3000 Besucher informierten sich auf dem Scheidlerhof über den Nördlichen Oberpfälzer Wald. Für Jung und Alt war dabei eine Menge geboten.

von Gerhard SteinerProfil

Das kulinarische Angebot unterschied sich deutlich von dem vergleichbarer Feste. Es gab ausschließlich Produkte, die umwelt- und naturverträglich hergestellt und vermarktet werden.

Produkte aus Lammfleisch

Bei der Familie Müller aus Lennesrieth drehte sich alles rund ums Lamm. Der Gailersreuther Hof tischte Backwaren auf. Viele Besucher ließen sich auch Weine am Ausschank der Familie Meiler aus Störnstein schmecken. Ganz auf Kräuter spezialisiert haben sich Claudia und Erich Schmid aus Gaisheim bei Moosbach. Sie boten eine breite Palette an Tees, Sirups und Likören an. Auch Ingwer-, Rhabarber- und Rosenblätterwein gab es. In die ähnliche Richtung gingen auch die Angebote der Familie Balk aus Burkhardsreuth, die zusätzlich noch eine Zucchini-Gewürz-Soße verkauften.

Auch die Kürbisse der Familie Lang aus Altenparkstein fanden reißenden Absatz. Beim Stand des Imkereivereins aus Kaltenbrunn konnte man sich über die Bienenzucht informieren.

Auf großes Interesse stieß auch das Informationsmaterial über den Naturpark. Vor allem die Kinder fanden großen Spaß am Bemalen von kleinen Blumentöpfchen, die sie mit nach Hause nehmen durften. Groß war das Interesse auch an den Gestecken und Hängedekorationen von Johanna Weigert aus Fensterbach sowie den Arbeiten der Püchersreuther Hobbyschnitzer.

Unter dem Motto "Die Profis vom Land" zeigte der Maschinen- und Betriebshilfsring Neustadt/WN seine Aktionspalette. Auch "Streuobst 2000 Plus" war vertreten. Großes Gedränge herrschte bei den Traktorfahrten der Familie Balk rund um das Veranstaltungsgelände. Die Kinder konnten sich auf den aufgestellten Heuballen so richtig nach Herzenslust austoben oder die herrliche Aussicht auf dem neuen Aussichtsturm genießen.

Auch Kasperl war da

Höhepunkt der Veranstaltung war vor allem für die Kleinen die Aufführung von "Hermann's Puppenbühne", die ihr Erfolgsstück "Kasperls Abenteuer im Naturpark" zeigte.

Einziger Wermutstropfen dieser rundum gelungenen Veranstaltung war die Verkehrssituation. Da die großzügig angelegte Parkfläche nicht frühzeitig angekündigt wurde, parkten die Besucher beide Straßen nach Harlesberg zu. Streckenweise gab es kein Vor und kein Zurück mehr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.