01.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Thema: Vorabend des 1. Weltkrieges Tipps und Termine

von Redaktion OnetzProfil

Sulzbach-Rosenberg. (bt) Vor 100 Jahren begann der 1. und vor 75 Jahren der 2. Weltkrieg. Damals wie heute gilt: Kriege kommen nicht wie das Wetter, sondern sie werden gemacht.

Bei einer Veranstaltung des DGB-Kreisverband und des Verdi-Ortsverbandes am Dienstag, 2. September, um 19 Uhr im Brauereigasthof Sperber spricht Wolfgang Veiglhuber vom DGB-Bildungswerk Bayern. Sein Thema: "Die Arbeiterbewegung 1914, Internationale Solidarität und Friedenspolitik am Vorabend des ersten Weltkrieges". Dabei spielt auch die aktuelle "Diskussion über Waffenlieferungen in Krisengebiete eine Rolle.

Führung durch die Sonderausstellung

Sulzbach-Rosenberg. Das Stadtmuseum bietet eine Führung durch die Sonderausstellung "Vom bunten Waffenrock zur feldgrauen Uniform" am Sonntag, 24. August, um 15 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, und die Teilnahme kostet nur den Museumseintritt.

Musikanten am Stammtisch

Sulzbach-Rosenberg.Volksmusikanten und ihre Zuhörer treffen sich am Mittwoch, 3. September, im Vogelheim an der Edelsfelder Straße zum Musikantenstammtisch. Beginn ist um 19 Uhr. Heute 19 Uhr Treffen Volksmusikanten und Zuhörer.

Kursangebote

Computer-Wissen für Senioren

Sulzbach-Rosenberg.Das Seniorennetz Amberg-Sulzbach bietet in der VHS Sulzbach-Rosenberg, Obere Gartenstraße 3, wieder Senioren-PC-Kurse im Seminarraum 110 an.

Windows 7 und Office 2010(Kursnummer S66000S Grundkurs) - Windows 8.1 und Wordpad (Kursnummer S66001 Grundkurs).

Dienstag, 23. September, von 8.30 bis 11.30 Uhr; weitere Termine am Freitag, 26.9.; Dienstag, 30.9.; Donnerstag, 2.10.; Dienstag, 7.10. Die Gebühr beträgt 80 Euro zuzüglich 17 Euro für Lehrbuch; USB-Stick ist mitzubringen.

Workshop Ahnenforschung (Kursnummer S66006S): Mittwoch, 24. September, von 8.30 bis 11.30 Uhr. Gebühr: 20 Euro. Anmeldung für die jeweiligen Kurse mit Kursnummer unter Tel. 09661/8 02 94

Kirchen

Das besondere Konzert

Sulzbach-Rosenberg. Das Glockenorchester der Guten Nachricht spielt in der Johanniskirche in Sulzbach-Rosenberg am Mittwoch, 10. September, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Fahrtkosten wird gebeten.

Die Veranstaltung ist Teil einer Jugendbegegnungsreise, die von einer tschechischen Kollegin durchgeführt wird. 13 Jugendliche zwischen 12 und 22 Jahren aus den Kirchengemeinden, Ratitor und Katerinice in der ostmährischen Walachei besuchen das Dekanat Sulzbach-Rosenberg.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.