Themenreuth.
Polizeibericht Schaden nach Ausweichmanöver

Nach einem Unfall auf der B 15 bei Themenreuth sucht die Polizei nach Hinweisen auf einen schwarzen BMW mit Tirschenreuther Kennzeichen. Am Mittwoch gegen 11 Uhr war der Fahrer eines blauen Ford Galaxy nahe Themenreuth unterwegs, als ihm der besagte BMW auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Um auszuweichen, steuerte er den Wagen aufs rechte Bankett. Dabei streifte er mit dem rechten Außenspiegel einen Leitpfosten, wodurch der Spiegel zu Bruch ging. Der Schaden liegt bei rund 200 Euro.

Der unbekannte Fahrer des schwarzen BMWs setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben und nähere Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können. Hinweise nehmen die Beamten der Polizeiinspektion Waldsassen unter Telefon 09632/8490 entgegen.

Auto ohne Versicherung

Mitterteich. Bereits am vergangenen Dienstag ereignete sich in der Großbüchlberger Straße ein Unfall mit einem Sachschaden von rund 4000 Euro. Zwei Autos waren sich im Begegnungsverkehr zu nahe gekommen. Die beiden Beteiligten hatten zunächst darauf verzichtet, die Polizei einzuschalten. Als der Unfall jedoch nachträglich gemeldet wurde, nahmen die Beamten die Ermittlungen auf.

Dabei stellte sich heraus, dass bei einem der am Unfall beteiligten Fahrzeuge, das von einem 50-jährigen Mitterteicher gelenkt worden war, kein Versicherungsschutz mehr bestanden hatte. Sowohl er als auch der Halter des Wagens müssen deshalb mit einem Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetzes rechnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.