Trainingsfleiß zahlt sich bei Karate-Gürtelprüfung aus

Zwölf Karatekas stellten sich im Shotokan Dojo Neukirchen einer Gürtelprüfung und bestanden auf Anhieb. Wer an dabei mehr von Nervosität gepackt war - Bernhard Pirner, der als frisch gebackener Prüfer seine erste Kyu-Prüfung abnahm, oder die Schüler, die zur Prüfung antraten - konnte niemand mit Gewissheit sagen. Unter den Augen des Publikums wurden Grundtechniken, die Kata (eine Form von festgelegten Bewegungsabläufen) und das Partner-Training (Kumite), bestehend aus Abwehr und Angriffstechniken, bewertet. Sowohl die Kinder des Anfängerkurses unter Leitung von Ursula Heil (5. Kyu) als auch die Fortgeschrittenen unter Trainer Bernhard Pirner (1. Dan) stellten ihre in den letzten Monaten schweißtreibend erworbenen Kenntnisse unter Beweis. Am Ende konnte Pirner nach einer souverän geführten Prüfung Ronja-Alexa Burkhart, Lisa Brunner, Kathrin Ertel, Melissa Hollederer und Veit Kunert zum 9. Kyu, Cedric Rocker, Felix Seider, Sebastian Pech und Paul Weinfurtner zum Erreichen des 8. Kyu, Kaya Jäger und Denise Sertl zur Erlangung des 7. Kyu und Anne Wagner zum 6. Kyu gratulieren. Pirner lobte den Trainingsfleiß und die Ausdauer der Prüflinge. Er entließ sie mit der Hoffnung, dass sie auch weiterhin regelmäßig trainieren, um den nächsten Kyu-Grad zu erreichen. Bild: iau
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.