Trauer um Andreas Simmeth
Verstorben

Bruck. (my) Er wirkte viele Jahre segensreich im Seniorenheim St. Elisabeth und besonders hier herrscht große Trauer über seinen Tod. Ruhestandspriester und Bischöflich Geistlicher Rat Andreas Simmeth verstarb im Alter von 102 Jahren. Simmeth war im Seniorenheim eine feste Größe. Mit seiner gütigen Art widmete er sich der Betreuung und hatte dabei stets ein offenes Ohr für die Bewohner und Beschäftigten.

Aussegnung ist am morgigen Mittwoch um 18 Uhr am Brucker Friedhof. Der Rosenkranz wird um 17 Uhr und am Donnerstag um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche gebetet. Requiem ist am Donnerstag um 14 Uhr. Die Beerdigung auf dem Friedhof schließt sich an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.