02.09.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Treffen der Jagdhornbläser-Gruppen in Kümmersbuch bei Hahnbach - Über 70 Instrumente ... Geballte Klangfülle begeistert

von Angela BuchfelderProfil

Auf Einladung der Jägerkameradschaft Hahnbach kamen in Kümmersbuch fünf Jagdhornbläsergruppen aus der Region zusammen, um gemeinsam zu musizieren. Der Hahnbacher Vorsitzende Bodo Wolf hieß die Bläsergruppe des BJV Amberg, die Jagdhornbläser der Jägerkameradschaft Auerbach, die Jagdhornbläser aus Schnaittenbach, die Bläsergruppe des BJV Sulzbach-Rosenberg sowie die Jagdhornbläser der Jägerkameradschaft Hahnbach willkommen.

Anspruchsvolle Stücke

Den Zuhörern, die im Biergarten "Beim Petern" den Klängen lauschten, bot sich ein blasmusikalischer Leckerbissen, als mit der Klangfülle von über 70 Jagdhörnern gemeinsam bekannte und anspruchsvolle Stücke geblasen wurden.

Zum besseren Kennenlernen hatte jede Gruppe Gelegenheit, sich vorzustellen und ebenso ein Stück vorzutragen.

Lange gehegter Wunsch

Franz Erras, Vorsitzender der Kreisgruppe Amberg im Bayerischen Jagdverband, erinnerte daran, dass mit diesem kameradschaftlichen Treffen ein lange gehegter Wunsch des verstorbenen Kreisgruppen-Vorsitzenden Manfred Rösch erfüllt wurde. Der Dank galt auch Carlo Geilersdörfer, der die gelungene Veranstaltung federführend hervorragend organisiert hatte.

Der von jagdlicher Kameradschaft geprägte laue Sommerabend klang beim gemeinsamen Abendessen mit musikalischen Beiträgen verschiedener Teilnehmer sowie einer Darbietung der Hahnbacher Alphornbläsergruppe aus. Eine Wiederholung wurde bereits angeregt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.