TuS-Nachwuchs beim Kreisranglistenturnier erfolgreich
Souverän in der nächsten Runde

21 Teilnehmer gingen beim zweiten Kreisranglistenturnier der Schüler B und der Jugendlichen in Wernberg-Köblitz an den Start. Der TuS Dachelhofen zählte mit drei Qualifikationsplätzen zu den erfolgreichsten Vereinen bei diesem Turnier.

Bei den Jungen landete Thomas Ploss auf dem sechsten Platz. Erfolgreicher war der TuS bei den Schülerinnen und Schülern B. Bei den Schülern musste sich Artur Evtuschenko nur Tim Stopfer vom TV Wackersdorf beugen. Gegen seine anderen Gegner hatte er keine Mühe, die Oberhand zu behalten. Zwei Qualifikationsplätze erreichten die Schülerinnen. Lea Kurzendorfer setzte sich gegen ihre Konkurrentinnen souverän durch und belegte den ersten Platz. Vier Siege und zwei Niederlagen waren die Bilanz von Christina Rosenkranz. Mit diesem Ergebnis belegte sie Rang drei. Für das zweite Bezirksbereichs-Ranglistenturnier lösten Artur Evtuschenko, Lea Kurzendorfer und Christina Rosenkranz die Tickets.

Für die Bezirks-Minimeisterschaft am Samstag in Oberviechtach qualifizierte sich Marco Miller in der jüngsten Altersklasse. Gegen seine Gegner setzte er sich souverän durch. Mit fünf 3:0-Siegen wurde er Kreismeister der Minis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.