TuS/WE Hirschau verteidigt Platz eins - 2:0 bei DJK Weiden
Mit Kopf und Konter

Der Weidener Franz-Josef Birawsky (links) grätscht gegen den Hirschauer Philipp Falk. Bild: Schwarzmeier
Tore: 0:1 (70.) Dominik Berndt, 0:2 (90.) Maximilian Schmalzl - SR: Kai Thiele (Gebenbach) - Zuschauer: 60.

Durch einen 2:0-Sieg bei der DJK Weiden verteidigte der TuS/WE Hirschau Platz eins in der Fußball-Kreisklasse Ost. Die Gäste präsentierten sich als spielstarke Mannschaft und verdienten sich aufgrund der besseren Möglichkeiten die drei Punkte. Bereits nach zwei Minuten hätte Hirschau in Führung gehen können, doch Daniel Hecht parierte gegen den allein vor ihm stehenden Stürmer. Kurz darauf hatte Niklas die Möglichkeit für die DJK, wurde jedoch in letzter Sekunde noch gestoppt. Die Hirschauer machten das Spiel und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor. Die dickste Möglichkeit zur Führung vereitelte Ott, als er sich im letzten Moment noch in einen Schuss aus fünf Metern warf. Die DJK hingegen hatte ihre Möglichkeiten aus der Distanz, die allerdings jeweils am Tor vorbei flogen.

Nach der Pause drängten die Gäste immer mehr, ohne sich aber große Möglichkeiten herauszuspielen. Nicht verwunderlich, dass ein Standard die Vorentscheidung bringen sollte: Feiler fälschte einen Freistoß unglücklich ab und Berndt musste nur noch den Kopf hinhalten. Weiden machte auf und hatte in der 89. Minute die Ausgleichschance, doch Zahn köpfte über das Tor. Mit dem Schlusspfiff fiel das 0:2 durch einen Konter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.