04.09.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Über 250 Pferde für Youngster Festival angemeldet - Führungen durch das Gestüt - Eintritt frei Reitsport der Extraklasse im "Greim"

Herrliche Reitpferde sind seit Jahren im "Greim" zu Hause. Beim "3. Youngster Festival" dürfen sich die Besucher auch in den Anlagen im Gestüt umschauen. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Die Besucher erwarten neben dem sportlichen Angebot Gestütsführungen oder der Auftritt des Frontmanns der BejerSingers, Hans-Jörg "Schiffi" Schiffmann. Und das alles wieder bei freiem Eintritt! Die Abendveranstaltungen finden heuer im neugestalteten Festsaal im Gasthof "Zur Post" in Bärnau statt. Zu dem Nachwuchsfestival haben sich Reitsportlern aus ganz Deutschland angemeldet. Über 250 Pferde werden die Teilnehmer auf dem Außenreitplatz antreten lassen. Die Qualität des "Youngster Festivals" verdeutlicht auch die Mitwirkung von Richtern aus dem ganzen Bundesgebiet.

18 Prüfungen

Seinen Auftakt nimmt der Wettbewerb am Freitag ab 9 Uhr mit den Reitpferdeprüfungen für die Drei- und Vierjährigen Pferde, danach folgt eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A. Ebenfalls findet schon am Freitag eine Prüfung der schweren Klasse statt. Am Samstag beginnt der Wettbewerb um 8 Uhr mit einer Prüfung der Klasse L. Dann folgen die Leistungsnachweise der Klassen M, S*, A*, A** und dazwischen um 13.30 Uhr ein St. George-Spezial. Am Sonntag ab 8 Uhr treten die Reiter der Klassen L bis S** an und um 15 Uhr dürfen sich besonders Kinder und Jugendliche freuen, denn dann findet eine Prüfung der Pony-Führzügelklasse statt. Hier dürfen Kinder ab vier Jahren mit ihren Ponys ihr Können beweisen.

Vergoldete Knöpfe

Für die Reiter ist die Teilnahme auch mit attraktiven Preisen verbunden. So etwa der Preis der Stadt Bärnau in Form von vergoldeten Knöpfen oder eine vergoldete Tasse eines Weidener Unternehmens. Dazu kommen Geld- und weitere Sachpreise. Insgesamt werden die Reitsportler bei 18 Prüfungen antreten.

Party in der Post

Für einen Ausflug ins "Greim" spricht aber nicht allein der außergewöhnliche Wettkampf. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Am Freitagabend öffnet der neu gestaltete Festsaal im Gasthof "Zur Post" seine Pforten zum ersten Mal. Kulinarische Leckereien und exotische Cocktails an der Bar runden den ersten Turniertag ab. Am Samstag ab 10 Uhr Weißwurstfrühstück. Schon fast zum Inventar gehört der Tirschenreuther Musiker Hans-Jörg "Schiffi" Schiffmann, der heuer mit seiner Band den "BejerSingers" unter anderem das Publikum auf der "Flosser Kirwa" und auf dem "Deutsch-Amerikanisch Volksfest" in Grafenwöhr begeisterte. Ab 19.30 Uhr wird er am Samstag im Festsaal im Gasthof "Zur Post" als DJ fungieren.

Sonntags werden wieder Weißwürste angeboten und freilich gibt es noch weitere kulinarische Schmankerln und am Samstag und Sonntag werden den Gästen noch zusätzlich zum Rahmenprogramm Gestütsführungen angeboten. An allen Tagen ist der Eintritt für die Besucher und Zuschauer frei, Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp