Uferbefestigung deshalb erforderlich - Aus dem Gemeinderat
Ratten am Etzelbach

Gemeinderat Karl Adelmann fragte bei der Gemeinderatssitzung nach, ob in Etzelwang die Erneuerung beschädigter Rinnsteine fortgesetzt werde und erhielt die Zusage vom Bürgermeister. Adelmann machte außerdem auf die Schäden durch Ratten am Etzelbach von Lehendorf bis Lehenhammer aufmerksam und erinnerte an die Notwendigkeit, das südliche Bachufer in Lehendorf zu befestigen.

Auf beschädigte Rinnsteine in Gerhardsberg machte Gemeinderat Leonhard Ehras aufmerksam mit dem Hinweis, dass bei stärkeren Regenfällen das Wasser von der Straße in Privatgrund läuft. Schäden an den Rinnsteinen durch den Schneepflug beim Winterdienst reklamierte Gemeinderat Willfried Schmidt. Er gab außerdem Nachwuchssorgen bei der Tennisabteilung des Etzelwanger Sportvereins weiter mit der Absicht, die Öffentlichkeit für den Erhalt dieser Sparte zu sensibilisieren.

Pflaster nicht ergänzt

Bürgermeister Roman Berr gab bekannt, dass die Gemeinde vom Schulverband Neukirchen-Etzelwang den Rasentraktor erworben hat, bei dem neben der Rasenpflege auch Gehwege im Winter vom Schnee geräumt werden können. Gemeinderat Ernst Scharr sprach das von der Deutschen Bahn noch immer nicht ergänzte Pflaster am Bahnhof Etzelwang an. Gleichzeitig kritisierte er den Zustand der Zufahrt von Ziegelhütten zum Bahnhof Neukirchen. Der öffentlichen Sitzung im Gasthaus Glöckner schloss sich ein nichtöffentlicher Teil an.

Keine Haushaltssitzung

Da in den letzten Jahren bei den Haushaltssitzungen dank der guten Vorbereitung durch die Kämmerei der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen der Zeitaufwand für die Beratung im Rahmen blieb, schlug Bürgermeister Roman Berr vor, auf eine zusätzliche eigene Sitzung für die Haushaltsberatung zu verzichten und diese Aufgabe in der turnusmäßigen Tagung zu erledigen.

Gleichzeitig sollten in diese Tagesordnung auch wenige terminabhängige Punkte aufgenommen werden können. Das Gremium stimmte der Änderung zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.