27.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Um Oberpfalz-Cup in Regensburg Tennis

von Redaktion OnetzProfil

Regensburg. (ifg) 3100 Euro Preisgeld, 66 Teilnehmer, fünf Konkurrenzen, drei Spieltage - so lauten die Eckdaten für die Bezirksmeisterschaften der Aktiven, auch Oberpfalz-Cup genannt. Seit Freitag werden die Spiele auf der Anlage des 1. Regensburger Tennis-Klubs ausgetragen. Die Finalspiele laufen am Sonntag.

Aus regionale Sicht ist vor allem die Damen-Konkurrenz von Interesse. Adrienne Bofinger (TC Rot-Blau Regensburg) ist Favoritin, allerdings wollen auch Lena Widmann (2./TC Grün-Rot Weiden) sowie die beiden Ruppert-Schwestern Nona und Lena (TC Amberg am Schanzl) ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitsprechen.

Parallel zum Oberpfalz-Cup finden auf der Anlage der TG Neunkirchen die Bezirksmeisterschaften der Kategorie B statt. Gespielt wird in den Konkurrenzen Damen, Herren, H30, H50 und H60. Die Finalspiele starten ab dem frühen Sonntagnachmittag.

Fußball

Preis wieder U-23-Trainer

Fürth. (dme) Ludwig Preis (41), der erst im Januar zu den Fürthern kam, wird ab der nächsten Saison wieder seine Aufgabe als U-23-Trainer der SpVgg Greuther Fürth wahrnehmen. Nach der Entlassung von Mike Büskens (45) ist Preis kurzfristig als Interimstrainer beim Bundesliga-Letzten eingesprungen und übernahm nach der Verpflichtung von Frank Kramer (40) den Posten des Co-Trainers. Bei der U23 wird er mithelfen, künftige Talente bestmöglich auszubilden und auf den Einsatz bei den Profis vorzubereiten. Der aktuelle Coach Mario Himsl (40) wird künftig nur als Sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bei den Kleeblättlern aktiv sein.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp