16.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Unfall gibt Rätsel auf

von Elisabeth DobmayerProfil

Genau an der Stelle, wo vor über fünf Jahren drei Menschen tödlich verunglückt waren, ereignete sich am Freitag gegen 2.30 Uhr ein Unfall auf der A 6. Ein Skoda brannte neben der Autobahn in einer Wiese aus. Ein junger Oberlinder alarmierte die Feuerwehr, die das Fahrzeug schnell löschte. Es fehlte indes ein Fahrer. Der Kreisbrandmeister und Kommandant der Oberlinder Feuerwehr, Markus Kindl, fand jedoch neben zwei Spuren auch eine Warnweste, die vermutlich von einem Skoda-Insassen stammte. Unweit des Geschehens tauchte am Freitagvormittag im Leuchtenberger Ortsteil Steinach ein unbekannter Ausländer auf, den die Polizei verhörte. Mutmaßlich war er im Unfallauto gesessen. Verdächtig ist auch ein 27-jähriger Tscheche, den eine Leuchtenbergerin am Freitag um 10 Uhr ertappte, als er maskiert in ihr Haus eindrang und ihren Autoschlüssel stehlen wollte. (Seite 4)

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.