Ursensollen.
Diebe suchen Windpark heim

Etwa 50 000 Euro beträgt nach einer ersten Schätzung der Diebstahlschaden, den Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch an der Baustelle für den Windpark Ursensollen (an der Verbindungsstraße nach Schwenderöd) verursachten.

Die Täter hatten sich auf vier Baucontainer konzentriert, die sie aufbrachen. Die darin deponierten Maschinen und Werkzeuge nahmen sie mit. Darunter befanden sich neben einer etwa 800 Kilogramm schweren Putzmeistermaschine noch Aggregate, ein Hochdruckreiniger, mehrere Trennschleifer und hochwertige Bohrmaschinen.

Zwar liegt der Tatort abseits von bebautem Gebiet, doch setzt die Kriminalpolizeiinspektion Amberg bei ihren Ermittlungen auf die Wahrnehmungen von Zeugen. Dies auch deshalb, weil die Beute zumindest mit einem kleinen Lkw abtransportiert worden sein muss. Diese Fahrbewegung ist möglicherweise von Verkehrsteilnehmern festgestellt worden, die Hinweise zu dem Fahrzeug geben können, hofft die Polizei. Sie nimmt Hinweise unter Telefon 09621/890-0 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.