Veranstaltung "Gourmet und Tanz" zeigt hervorragende Kochkunst der Birglandwirte
Nahrung für Körper und Geist

Das Birgland ist um ein weiteres Event reicher geworden. Unter dem Namen "Gourmet und Tanz" lud der Tourismusverband Birgland die Bevölkerung in die Birglandhalle nach Schwend ein.

Die Idee dazu kam eigentlich vom Birglandbürgermeister Herbert Steinmetz, der schon seit längerem eine Veranstaltung wie Tanz in den Mai oder Ähnliches in der Birglandhalle für gut gefunden hätte.

Mit dem Tourismusverband

Der Tourismusverband Birgland mit seinen Gastwirten Reinhard Kohl aus Frechetsfeld, Richard Kölbel aus Eckeltshof, Erwin Laurer aus Fürnried, Rudi Högner aus Poppberg, Anni und Matthias Kormann aus Schwend und Andreas Laurer aus Sunzendorf haben sich daher spontan zusammengeschlossen und diese Veranstaltung organisiert. In der ausverkauften Birglandhalle begrüßte Tourismusverbandsvorsitzender Andreas Laurer neben Bürgermeister Herbert Steinmetz und den Gemeinderäten auch seine Kollegen aus Lauterhofen und Weigendorf. Er freute sich zudem, dass trotz der kurzen Vorbereitungszeit so viele Besucher kamen und wünschte allen einen angenehmen Aufenthalt und eröffnete das Büfett.

Hier war für jeden Gaumen etwas vorbei. Die Vorspeisen reichten von asiatischem Reis und Glasnudelsalat über Lachsroulade und einer feinen Auswahl an Terrinen bis hin zu Krappenmousse und einem frischem Salatbuffet. Als Hauptgänge standen krosses Spanferkel, Tafelspitz, Wildschweinbraten, geschmorte Lammhaxerl, Pikante Putenkeule, Dreierlei vom Schweinefilet, Knurrhahnfilet und Lachschnitte in Pfeffersauce zum genießen bereit.
Und wer davon noch nicht genug hatte, durfte bei den Nachspeisen zwischen Mango-Creme, Waldbeeren-Tiramisu, Zweierlei Schokoladenmousse und Waldmeistercreme wählen.

Kultband "Allrounds"

Nach so vielen Leckereien eröffneten die "Allrounds", eine Kultband aus den Achtzigern, den Tanzabend. Von Bayerisch über Rock bis Schlager war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Bis tief in die Nacht war die Tanzfläche gefüllt und nebenbei konnten die Gäste gleich wieder ein paar Kalorien abtanzen.

Besonderer Höhenpunkt des Abends war der Auftritt der Tanzformation "Salsa in Mas" die mit Vorführungen der Tänze Rumba, Salsa und Mambo für Begeisterung beim Publikum sorgten. Das Fatzit fällt positiv aus: Bei den Gästen kam dieser gelungene Abend sehr gut an und die Organisatoren überlegen, auch im nächsten Jahr eine ähnliche Veranstaltung zu organisieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.