Verein ehrt Edi Zinkl und Franz Schleicher
35 Jahre den Takt vorgegeben

Edi Zinkl (links) wurde für 35 Jahre Dirigententätigkeit geehrt, Franz Schleicher (rechts) erhielt die selbe Ehrung für 25 Jahre. Vorsitzender Hubert Schleicher (Mitte) und der Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Joseph Ferstl (Zweiter von rechts) gratulierten. Bild: nib
Fensterbach. (nib) 35 Jahre spielten die Musiker der Jugendblaskapelle den Takt, den Edi Zinkl vorgab. Bereits bei der Gründung 1968 übernahm er den Dirigentenstab in Fensterbach, ebenso die Ausbildung der jungen Musikerinnen und Musiker. Während dieser Zeit bildete er auch sich selbst umfassend weiter. 1988 wurde er zum Ehrendirigenten ernannt und ab 1998 widmete er sich der Leitung des Ehemaligenorchesters der Jugendblaskapelle.

An Höhepunkten zählte Hubert Schleicher bei der Laudatio unter anderem die Musikfeste zum 10- und 20-jährigen Bestehen sowie die Verleihung des Musikförderpreises des Bezirks Oberpfalz auf. Auszeichnungen erhielt Zinkl für langjährige Dirigententätigkeit, dazu den Bundesverdienstorden, die Pro-Musica-Plakette und die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland.

Franz Schleicher übernahm 1988 das Amt des Dirigenten von Edi Zinkl. Er kann damit auch auf 25 Jahre als Dirigent zurückblicken. In seine Amtszeit fallen das 25- und 40-jährige Vereinsbestehen, der Bau des Musikerheimes, bei dem er maßgeblich mit gewirkt hat, oder auch die Romfahrt 2007. An Ehrungen konnte Franz Schleicher bisher Auszeichnungen des Nordbayerischen Musikbundes und für seine langjährige Dirigentenzeit entgegen nehmen.

Für die Jugendblaskapelle war das Jubiläumsfest die passende Gelegenheit, die Verdienste der beiden Musiker zu würdigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.