"Vilswanderer" besingt Oberpfalz
Etzelwang

Etzelwang. "Der Vilswanderer" ist am Freitag ab 20 Uhr in Etzelwang im Café "Anno Dazumal" zu Gast. Der Eintritt ist frei; Spenden werden gerne angenommen.

"Der Vilswanderer" ist ein Oberpfälzer Liedermacher aus dem Amberger Raum. Sein bürgerlicher Name ist Wolfgang Ignatz. Vom seinem zehnten bis zum 15. Lebensjahr lernte er klassische Gitarre. 1980 gründete er seine erste Band und entdeckte sein Talent im Lieder komponieren und Singen. Bis heute ist er Musiker, Sänger, Bandleader und Komponist geblieben. Zuletzt spielte er von 2001 bis 2011 mit Thomas Müller im bekannten und beliebten Gitarrenduo "Stringfingers".

Der Künstlername "Vilswanderer" beruft sich auf eine um 2008 entstandene Bewegung aus Amberg, die gelegentlich in den Sommermonaten spät nachts beim Heimgang vom Wirtshaus eine Art Wassertreten vom einen zum anderen Vilsufer veranstaltete. Aus dieser spontanen "Gaudi" heraus entstand das Lied "Der Vilswanderer" und auch der Name des Liedermachers.
Er unterhält sein Publikum mit gesungenen Geschichten, die Seele haben. Er beschreibt Land, Leben und Leute in der Oberpfalz und darüber hinaus von "kritisch-krachert" bis hin zu "naturverbunden-spirituell".

Mit dabei ist das "Vilswanderer Duo" Levent Barutlu (Bass und Backgroundgesang) und Jaxon Haßler (Percussion und Backgroundgesang). Das Programm ist unterhaltsam und abwechslungsreich in den musikalischen Stilrichtungen. "Hinsetzen, zuhören und sich treiben lassen", wie der Vilswanderer selbst über seine Musik sagt. Kostproben davon gibt es auf "Youtube" zu hören und zu sehen. Weitere Infos bietet die Homepage www.vilswanderer.de.

Neukirchen

Ethische Fragen rund ums Sterben

Neukirchen. Der "Treff" lädt am Dienstag um 20 Uhr ins evangelische Gemeindehaus ein. Pfarrer Uwe Markert referiert über das Thema "Wenn das Leben zu Ende geht und wir als Angehörige entscheiden müssen". Er geht dabei auf ethische Fragestellungen rund um das Sterben ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.